Update

v 1.1.1  08.06.21

  • Aktualisierter Telegrammbefehl „/camera“. Sie können nun die vollständige Liste der Kameraeinstellungen auf die gleiche Weise wie über die Web-Benutzeroberfläche ändern. Jetzt muss ein Installateur nicht mehr die Website des Kunden besuchen, um die OD-Mindestgenauigkeit um 10 % zu erhöhen – alles kann aus der Ferne erledigt werden, ohne Ihr Monitoreal-Gerät externen Bedrohungen auszusetzen, mit Portweiterleitung, wie es immer noch von einigen Analyseanbietern vorgeschlagen wird.
  • Kleinere Fehlerbehebungen.

v 1.1.0  28.05.21

  • Die neue Homepage der Webbenutzeroberfläche enthält jetzt eine Live-Ansicht der Kamera und einen Ereignis-Feed.
  • Neue schnelle und zuverlässige Firmware-Update-Engine eingeführt.
  • Die vorherige Zielseite wurde auf die separate Registerkarte „Archiv“ verschoben.
  • Von nun an werden nur noch Objekte erkannt und auf der Registerkarte Archiv gespeichert, die in den Regeln angegeben sind.
  • Monitoreal Relay und Outlet verwenden jetzt das MQTT-Protokoll anstelle von HTTP. Ein Benutzer ist jetzt immer über den aktuellen Status der Relais und intelligenten Stecker / Steckdosen informiert und wird sofort benachrichtigt, wenn ein Gerät aus irgendeinem Grund offline gegangen ist.
  • Benutzer können jetzt ein primäres Gateway unter den verfügbaren Netzwerkschnittstellen auswählen. Dieses Gateway wird jetzt beim Zugriff auf das Internet zum Senden von Warnungen priorisiert.
  • Französische und portugiesische Ländereinstellungen sind jetzt verfügbar.
  • Die Slack-Alerts-Engine wurde für die neue Slack-API neu gestaltet.
  • Verbesserte Stabilität und kleinere Fehlerbehebungen.
  • Wir empfehlen dringend, das Gerät nach diesem Update neu zu starten.

v 1.0.6.3  26.02.21

  • Neue Telegrammbefehle:
    /arm – Aktiviert / aktiviert alle aktiven Kameras wieder
    /disarm – Deaktiviert alle aktiven Kameras
    /system – Telegrammbefehl aktualisiert. Das neue Format zeigt auch Ihre Netzwerkinformationen einschließlich Ihrer externen IP-Adresse an
  • Die Stabilität der Pro-Geräte wurde verbessert.
  • Neue Datumsformate hinzugefügt.
  • Die Konsistenz des Datumsformats wurde verbessert.
  • Der Lüfter ist jetzt leiser geworden.
  • Systemintegritätsprüfung beim Start und beim Wiederherstellen / Zurücksetzen eingeführt, um die Stabilität zu verbessern.
  • Das neue Monitoreal Recovery Utility 1.1.0 kann jetzt heruntergeladen werden. Es enthält detaillierte Informationen zu Ihrem Computerbildschirm und der LED des Geräts.
  • Kleinere Korrekturen am Gebietsschema der Benutzeroberfläche.
  • Kleinere Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen.

v 1.0.6.2  30.12.20

  • Bugfixes.

v 1.0.6.1  30.12.20

  • Bugfixes.

v 1.0.6  03.12.20

  • Vollautomatische und halbautomatische Auslösung des Monitorrelais.
  • Statische IP-Adresse jetzt aktiviert.
  • Mehrsprachiges Benachrichtigungssystem.
  • Manuell hinzugefügte Kamera-Links können jetzt bearbeitet werden.
  • Die deutschsprachige Unterstützung wurde hinzugefügt.
  • Neue Schnittstelle für Erkennungszonen.
  • Die Erkennung des Deep Sight-Modus ist noch genauer geworden.
  • Die Nachterkennungsqualität im Standardmodus wurde verbessert.
  • Fehlerbehebungen und kleinere Verbesserungen.

v 1.0.5  10.09.20

  • Neue Telegramm-Bot-Befehle:
    /relay – steuert die Kanäle des Monitoreal-Relais
  • WiFi ist jetzt aktiviert. Sie müssen zunächst wie zuvor Ethernet verwenden, um eine Verbindung zum Gerät herzustellen. Nachdem Sie sich angemeldet haben, rufen Sie das Menü in der oberen rechten Ecke auf und wählen Sie „Netzwerk“, um WLAN einzurichten. Wir können jetzt zwei verschiedene Netzwerkschnittstellen verwenden, um unser Gerät sowohl im Kameranetzwerk, das von einem NVR eingerichtet wurde, als auch in einem anderen mit dem Internet verbundenen Netzwerk einzurichten, um Warnungen zu senden, falls Sie das CCTV-System auf diese Weise montiert haben.
  • Das Monitoreal WiFi Electric Relay ist jetzt integriert und kann zur Fernsteuerung von Stromkreisen in einem sicheren Modus über den Telegramm-Messenger verwendet werden. Es handelt sich um ein 4-Kanal-Elektrorelais, das in einer Schalttafel auf einer DIN-Schiene sitzt, aber überall separat installiert werden kann. Alle 4 Kanäle sind unabhängig und können mit jeder Spannung von bis zu 240 V und einer Leistung von bis zu 1400 Watt für jeden Kanal arbeiten. Es ist mit Ihrem WLAN-Heimnetzwerk verbunden und empfängt Befehle von einem MR-Gerät über ein gesichertes Protokoll. Derzeit können Sie es nur manuell mit dem Befehl / relay im Telegramm-Messenger verwalten. Wir werden jedoch mit einer vollautomatischen Option basierend auf den Regeln und einer kombinierten Option mit manueller Genehmigung fortfahren, indem Sie auf eine Schaltfläche klicken, die eine Warnung enthält. Alle Schaltkreise können sowohl ein- als auch ausgeschaltet werden, wenn sie hauptsächlich für einen vordefinierten Zeitraum eingeschaltet bleiben. Sie können damit Lichter, Alarme, Schlösser und das Öffnen / Schließen von Toren oder andere Geräte, die Sie ein- oder ausschalten möchten, ein- und ausschalten.
  • Einführung des Deep Sight-Modus für die Pro-Version des Geräts. Verwenden Sie diese Option für bis zu 6 Kanäle, wenn Sie eine bessere Nachtsicht und die Erkennung entfernter / kleinerer Objekte benötigen. Andernfalls empfehlen wir, den Standardmodus für eine schnellere Erkennung und Benachrichtigung zu verwenden.
  • Der Kamerasuchalgorithmus wurde erheblich verbessert. Eine Option zum automatischen Herstellen einer Verbindung zu einer bestimmten Kamera über deren IP-Adresse ist jetzt verfügbar.
  • Für diejenigen unter Ihnen, die Monitoreal Security Assistant nach dem 15. September gekauft haben, ist auf Ihrem Gerät die Schaltfläche zum Zurücksetzen aktiviert. Wenn Sie Ihr Gerät aus irgendeinem Grund wiederherstellen müssen, um Ihre Daten zu behalten, drücken Sie es mit einer Heftklammer oder einem Stift und halten Sie es gedrückt, bis es bis 8 zählt, und lassen Sie es dann los. Stellen Sie sicher, dass Monitoreal zu diesem Zeitpunkt mit dem Internet verbunden ist, damit es das neueste Firmware-Update von unserem Update-Server abrufen und warten kann, bis die Wiederherstellung abgeschlossen ist. Wenn keine Verbindung besteht, ist die neueste zuvor heruntergeladene Version installiert. Sie sehen dann Fortschrittsmeldungen auf der LED, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Um einen vollständigen Werksreset durchzuführen, halten Sie die Taste gedrückt, bis sie über 9 zählt, und lassen Sie sie los, wenn eine Meldung über den Werksreset angezeigt wird. Denken Sie daran, dass alle Ihre persönlichen Daten und Einstellungen gelöscht werden, sobald Sie das vollständige Zurücksetzen der Wiederherstellung ausgewählt haben.
  • Fehlerbehebungen und andere kleinere Verbesserungen.

v 1.0.4  21.07.20

  • Deutlich verbesserter Objekterkennungsalgorithmus für eine Pro-Version. Pro kann jetzt kleine Objekte erkennen und hat eine viel bessere Nachtsicht.
  • Das Zählen von Objekten wurde verbessert und funktioniert wie ursprünglich vorgesehen. Wenn Sie nun beispielsweise eine Anzahl von 3 Personen festlegen, werden Sie benachrichtigt, wenn die dritte Person in die Ansicht der Kamera kommt, und erhalten eine weitere Benachrichtigung, wenn sie die Kamera verlässt. Diese Zählung mit unserem Pro-Modell kann jetzt als COVID-19-Dichtesteuerungsfunktion für Restaurants und Geschäfte verwendet werden. Bisher wurden Sie nur benachrichtigt, wenn die letzte Person die Kameraansicht verlassen würde.
  • Wenn eine Kamera nicht mehr reagiert und einen Stream oder Snapshots liefert, wartet das System 5 Minuten, bevor eine Nachricht gesendet wird, dass die Kamera offline geschaltet wurde.
  • Wenn dies jedoch innerhalb der letzten 24 Stunden mindestens fünfmal geschehen würde, würde das System einen Benutzer benachrichtigen, die Kamera zu überprüfen.
  • Die Meldung „Kamera ist OFFLINE / ONLINE“ wurde durch „Kamera reagiert nicht / Verbindung hergestellt“ ersetzt.
  • Die Kamerasuche wurde erheblich verbessert. Es wird nicht mehr blockiert, da DVR / NVR oder andere Geräte nicht gemäß dem ONVIF-Standard reagieren.
  • Ein Benutzer kann nun sehen, welche Geräte gefunden wurden und welche Antwort er auf die Anfrage unseres Systems während der Suche gegeben hat. Andere Fehler bei der Kamerasuche wurden ebenfalls behoben.
  • Ein Fehler, bei dem Kameras desselben Modells verwirrt wurden, wenn ein Router neue IP-Adressen verteilte, wurde behoben.
  • Standard Das minimale Benachrichtigungsintervall ist jetzt für eine Person oder andere Objekte auf 30 Sekunden und für ein Fahrzeug auf 1 Stunde festgelegt.
  • Andere kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen.

v 1.0.3  17.04.20

  • Neue Telegramm-Bot-Befehle:
    /update – prüfen ob ein neues Update verfügbar ist und Update starten
  • Neuer Mechanismus der Update-Benachrichtigung: der WEb-Interface wird jetzt das Update-Zustand anzeigen und über Ende des Prozesses melden.
  • Das Problem mit der Suche der Kamera, falls keine Ergebnisse beim ersten Start angezeigt wurde, ist behoben.
  • Die Stabilität der Kamera-Vorschau wurde verbessert.
  • Interne Eigendiagnose hinzugefügt.

v 1.0.2  12.03.20

  • Neue Telegramm-Bot-Befehle:
    /system – systeminformationen. Geräteinformationen wie Modell, Seriennummer, Softwareversion und Systeminformationen CPU load, RAM usw. werden angezeigt
    /logs – logdateien herunterladen. Die Logdateien aus dem Archiv können abgerufen werden
    /restart – das System neu starten. Das System wird neu gestartet
  • Die Zuverlässigkeit der Verbindung mit Telegramm ist verbessert.
  • Die CPU-Kühlung ist korrigiert.
  • Die Verbesserungen zur Zuverlässigkeitssteigerung beim Lesen von Videoverkehr sind hinzugefügt.
  • Das Senden von Benachrichtigungen camera online / offline wurde korrigiert.

v 1.0.1  18.02.20

  • Neue Telegramm-Bot-Befehle:
    /camera – ein-/ Ausschalten von Kamera. Objekterfassung und Speicherung von Bildern aus der ausgewählten Kamera mithilfe des Monitoreal-Assistenten werden ausgeschaltet. Bitte beachten Sie, dass ein DVR / NVR weiterhin Bilder von dieser Kamera aufnehmen kann, sofern das nicht separat deaktiviert ist
    /notify – Benachrichtigungen aktivieren/deaktivieren. Die Benachrichtigungen von der ausgewählten Kamera deaktivieren. Objekte werden weiterhin vom Monitoreal Assistant lokal erfasst und gespeichert und können später über die Webbenutzeroberfläche überprüft werden